Home | FIA-WEC-2015 | Richard Lietz startet zuversichtlich in die neue WEC-Saison

Richard Lietz startet zuversichtlich in die neue WEC-Saison

Prolog zur Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC in Le Castellet/Frankreich
Richard Lietz startet zuversichtlich in die neue WEC-Saison

Le Castellet – Richard Lietz und sein Porsche Team Manthey sind für den Saisonauftakt in der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC am 12. April in Silverstone gut gerüstet. Beim Prolog auf dem Circuit Paul Ricard im südfranzösischen Le Castellet absolvierte er mit dem 470 PS starken Porsche 911 RSR, den er sich in dieser Saison mit dem Dänen Michael Christensen teilt, am Freitag und Samstag insgesamt 187 Runden auf dem 5,971 Kilometer langen Kurs. Mit der Vorstellung seines in vielen Details verbesserten Elfers mit der Startnummer 91 war er sehr zufrieden.

Richard Lietz zum Prolog
„Dieser Test war ein Aufwärmen für den Saisonauftakt in Silverstone. Alles hat gut funktioniert. Die Detailverbesserungen an der Aerodynamik im Frontbereich unseres 911 RSR haben sich auf der Strecke sehr positiv ausgewirkt. Das Auto ist konstant schnell und gut fahrbar, die Zusammenarbeit im Team funktioniert. Das ist einer der Schlüssel zum Erfolg. Unsere Ingenieure haben über den Winter richtig gut gearbeitet. Jetzt sind wir sehr zuversichtlich für Silverstone.“

Das Auto
Der 470 PS starke Porsche 911 RSR, mit dem Richard Lietz in der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC am Start ist, basiert auf der siebten Generation der Sportwagenikone 911. Er zeichnet sich durch konsequenten Leichtbau und eine ausgefeilte Aerodynamik aus. Für die Saison 2015 wurde er in verschiedenen Details überarbeitet.

Die Serie
In der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC (World Endurance Championship) starten Sportprototypen und GT-Fahrzeuge in vier Klassen: LMP1, LMP2, GTE-Pro und GTE-Am. Sie fahren gemeinsam in einem Rennen, werden aber getrennt gewertet. Richard Lietz tritt mit dem Porsche 911 RSR in der stark besetzten Klasse GTE-Pro an.

So geht’s weiter
Am 12. April startet Richard Lietz in Silverstone beim Auftaktrennen 2015 der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC.

Die Rennen 2015
12. April        Silverstone/Großbritannien
02. Mai        Spa-Francorchamps/Belgien
13./14. Juni        24 Stunden Le Mans/Frankreich
30. August        Nürburgring/Deutschland
19. September    Austin/USA
11. Oktober        Fuji/Japan
01. November    Shanghai/China
21. November    Sakhir/BahrainNach

Check Also

Richard Lietz Zweiter in der GT-Weltmeisterschaft

Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC, 9. Lauf in Sakhir/Bahrain Richard Lietz Zweiter in der GT-Weltmeisterschaft Sakhir – Beim …